Wie man sieht haben die Erst- und Zweitklässler jeweils 5 Stunden in der Woche ohne die andere Jahrgangsgruppe Unterricht (gelbe und grüne Markierung). Da dann immer nur 10 bis 12 Kinder gemeinsam lernen, können die Inhalte besonders effektiv transportiert und Verständnisprobleme besser erkannt werden.

In diesen Stunden werden vorrangig neue Inhalte erarbeitet und schwierigere geübt.

Musik, Kunsterziehung und das Fach Heimat- und Sachunterricht sind gemeinsame Stunden. Auch einzelne Inhalte aus den Fächern Deutsch und Mathematik werden jahrgangsgemischt besprochen, aber dann differenziert geübt.

 

  Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

1.Std


1j WTG
2j GU

1/2j GU


1/2j GU


1/2j GU


1/2j GU


2.Std


1/2j GU


1/2j GU


1/2j GU


1/2j GU


1/2j GU


3.Std


1/2j GU


1j Rel/Eth
2j GU

1/2j GU


1/2j Sport


1j GU
2j WTG

4.Std


1/2j GU


1j Rel/Eth
2j GU

1/2j GU


1/2j Sport


1j GU
2j WTG

5.Std


2j Sport


1j GU


1j GU
2j Rel/Eth.

   
6.Std


2j GU


1j GU


1j GU
2j Rel/Eth.

   

 

Erklärung der Stundenplanabkürzungen:

GU: Grundlegender Unterricht (Mathematik, Deutsch, Heimat- und Sachunterricht, Musik, Kunst)

WTG: Werken-Textiles-Gestalten Rel: Religion Eth: Ethik