Kämpfen für die Bundesjungenspiele beim Langstreckenlauf und Weitwurf

Finale Ballspieltunier

Am Freitag, dem 3.6., fand auf der Deutschherrenwiese bei schönstem Sommerwetter ein weiteres Mal unser Sportfest statt. Neben der Verköstigung durch den Elternbeirat mit leckeren Kuchen und Getränken, Programmpunkten wie Zirkus und Cheerleading und fetziger Musikuntermalung durch den DJ, kam natürlich auch der Sport nicht zu kurz. Die Schüler kämpften im 800 bzw. 1000m-Lauf und im Weitwurf um eine möglichst hohe Punktzahl für die Bundesjugendspiele.

Eröffnet wurde das Sportfest nach einer kurzen Ansprache von Frau Forster vom Eltern-Kind-Zirkus, der ein buntes und unterhaltsames Programm bot, das sowohl Groß als auch Klein begeisterte. Im Anschluss heizten die Cheerleader unter der Leitung von Frau Decker den Zuschauern ein.

Den größten Teil des Nachmittags nahmen die Wettbewerbe der Bundesjugendspiele ein. Beim Lauf mussten die Jungen 1000 Meter zurücklegen, die Mädchen 800 Meter. Unterstützt wurden die Läufer durch Anfeuerungsrufe von Eltern, Mitschülern und Lehrkräften. Auch an den Weitwurfstationen wurden die Kinder tatkräftig unterstützt, was zu einigen überraschenden und auch überragenden Ergebnissen führte.

Danach stellten die Cheerleader ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis und die Tanzwettbewerb-Gewinner „Popangels“ durften ihren prämierten Tanz präsentieren.

 

Im Völkerballtunier kämpften die Klassen 3b und 4b um den 1. Platz im Finale. Nach einem harten Kampf, der über lange Zeit ziemlich ausgeglichen war, setzten sich dann doch klar die Schüler der 3b durch und gewannen das Finale. Im Brennball-Finale gewann die Klasse 2b ganz knapp gegen die 1/2jb durch einen Homerun. Beide Gewinnerklassen wurden mit einem Eisgutschein und einer Urkunde belohnt.

Bei der Siegerehrung am Schluss bekamen die Jahrgangsbesten im Laufen und im Weitwurf eine Urkunde und eine Medaille überreicht, die stolz nach Hause getragen wurden.

Insgesamt war das Sportfest ein großer Erfolg, was vor allem der guten Organisation des Sportteams und der großen Mithilfe des Elternbeirats zu verdanken ist.

Vielen tausend Dank all unseren fleißigen Helfern

dem Elternbeirat für Auf- und Abbau und die köstliche Verpflegung, unserem DJ, Markus Grimm für den guten Sound, allen Kuchenbäckern und Spendern von Milch, Kaffee .... , den Schulsanitätern sowie Frau Demmel und Frau Hempfling, die viele sicherlich kennen. Trotz Baby-Pause waren sie als Helfer mit dabei. Den drei Organisatorinnen Frau Lindner, Frau Schilling und Frau Bernard ein dickes Lob für die hervorragende Organisation und Vorbereitung des Sportfestes! Alles, sogar das Wetter, war aufs Beste bestellt und hat super geklappt.

Kristin Gräf Christine Ninic-Zobl