Unser Motto des Monats

Fit ist er Hit

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Eltern-Kind-Nachmittag Julienstr.
Donnerstag, 24.11.16 - 00:00
Elternsprechtag
Donnerstag, 01.12.16 - 16:00 - 20:00
Elternsprechtag Ausweichtermin
Donnerstag, 08.12.16 - 16:00 - 20:00

Förderverein

Aktuelle Nachrichten

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Kommen drei neue Schüler in die Klasse. Fragt die Lehrerin den Ersten: „Wie heißt du?“  „Ringel“, antwortet dieser. „Das heißt nicht Ringel, das heißt Joringel!“, behauptet die Lehrerin. Dann fragt sie den Zweiten wie er heißt. „Achim", sagt der Junge. „Das heißt nicht Achim das heißt Joachim!“, schreit die Lehrerin. „Und wie heißt du?“, blafft sie den Dritten an. „Kurt. Aber wie ich sie kenne heiß ich Jokurt“.

2016/17

Neues von der  Dr.-Theo-Schöller-Grundschule:

In der zweiten Adventswoche besuchte die Polizei alle Klassen der Dr. Theo Schöller Grundschule. In der Klasse 1a ging es darum, woran man einen Polizisten erkennen kann und so durfte jedes Kind die Polizeimütze genau anschauen. Manche mutigen Kinder probierten sie sogar auf. Auch auf der Jacke der Polizeiuniform gab es einiges zu entdecken. Zum Abschluss lernten wir noch einen wichtigen Merkspruch für die Telefonnummer der Polizei, die 110! Mal sehen, wer sich am Montag noch daran erinnert.

 

Es klopft heftig an die Türe und herein kommt der Nikolaus! So ist es geschehen am 6. Dezember in der Dr.-Theo-Schöller-Schule! Der Nikolaus wurde begleitet von zwei Engeln, die ihm auch die Säcke mit den Geschenken trugen. Schließlich hatte der Nikolaus selber keine Hand frei, denn er hatte sein goldenes Buch dabei. Darin stand über jedes Kind der Klassen 1a, 1b, 1c, 1/2ja und 1/2jb etwas. Viel Gutes wurde vorgelesen, einige Verhaltensweisen wurden bemängelt. Da jedoch solche Schüler und Schülerinnen Besserung gelobten, bekam jedes Kind ein kleines Geschenk.

Wir danken dem Nikolaus und all seinen Helfern für diesen Besuch!

Jeden Montag trainiert unsere Schach-AG fleißig. Am Samstag, den 26. November konnten zwei Mannschaften unserer Schule ihr Können unter Beweis stellen. Sie traten bei den Mittelfränkischen Schul-Schach-Meisterschaften an.

In der Wettkampfgruppe der Grundschulen nahmen 20 Mannschaften teil. Wir mussten gegen schwierige Gegner antreten und es zählte nur die Mannschaftsleistung. Es war ein langer Wettkampftag, der über sieben Runden ging. Eine Runde dauerte immer 20 Minuten, dazwischen waren kurze Pausen und eine große Mittagspause.

Die erste Mannschaft der Dr.-Theo-Schöller-Schule erreichte den 7. Platz und wurde somit zweitbeste Nürnberger Mannschaft. Die zweite Mannschaft der Dr.-Theo-Schöller-Schule wurde 15..

                                                                                                         Boris und Julian  

 

 

„Ich bin Pocky – das Glückshuhn“, wurden die Tierschutzkids begrüßt. Sie waren extra am Nachmittag gekommen, um sich in dem zweistündigen Workshop „Einsatz für Hühner“ für Tiere stark zu machen.

Pocky erzählte ihnen mit ihrer Bildergeschichte, was sie zum Glückshuhn macht und zeigte den Kinder wie sie sich fröhlich mit anderen Hennen auf einer saftigen Wiese tümmelt, wie sie den ersten Frühling und den ersten Schnee entdeckt und wo sie vorher lebte, bevor sie gerettet wurde. Dort war sie die ganze Zeit eingesperrt und hatte wenig Platz. Warum? Wegen den Eiern …

Aber zum Glück müssen nicht alle „Eierlege-Hennen“ so leben und wir Menschen können helfen, wenn wir keine Eier von eingesperrten Hühnern kaufen.
Die Tierschutzkids wissen nun wie das geht, denn Pocky hat es mit ihnen geübt. Auf jedem Ei steht nämlich ein Zahlencode. Es kommt aber nur auf die erste Zahl an. Ist diese eine 3 oder eine 2, hatte das Huhn niemals Auslauf im Freien. Am besten sind Eier mit der 0, denn das sind Bio-Eier.

Ein super Tierschutztrick ist natürlich auch, Eier einmal wegzulassen. Der wurde auch gleich ausprobiert und für „spitze“ erklärt, denn die Waffeln ohne Eier, die zusammen zubereitet wurden, schmeckten äußerst lecker. Gleiches galt für die rein pflanzlichen Tierschutz-Plätzchen. Aber was tun, wenn das Lieblingsrezept Eier enthält? Ganz einfach – dafür gibt es Ei-Ersatz – mit Wasser anrühren fertig – total leicht, wie nach dem Testen festgestellt wurde.

Die Tierschutzkids haben auch für Pockys Freunde etwas gemacht und zwar einen Hühnerpulli: Schnittmuster auf den Stoff legen, mit der Zackenschere ausschneiden, die Verzierung gestalten und Aufbügeln. Nun fehlen nur noch die Klettverschlüsse. Dafür ist die Nähmaschine zuständig. Dann geht es mit den Pullis ab die Post zu „Rettet das Huhn e.V.“, wo sie die nächsten geretteten Hühner bekommen. Sie brauchen sie, damit sie schneller gesund werden können und nicht frieren.

Zum Schluss haben wir noch Pockys Tierschutz-Eier-Reim für euch:

„Liebe Tierschutzpolizei, nimm kein Ei mit Nummer 3!
Auch die 2 ist gar nicht schön, Hühnlein muss im Stall nur steh`n!“


Und nicht vergessen … bitte WEITERSAGEN!

DAAAANKE!

 

Am Freitag vor den Herbstferien fand an unserer Schule wieder der mittlerweile schon zur Tradition gewordene Akionstag „Kochen im Klassenzimmer“ statt. Hierfür bereiteten alle Klassen in den ersten beiden Schulstunden gesunde, vielfältige und vor allem leckere Speisen zu. Nach der ersten Pause wurden diese als buntes Buffet aufgebaut, eines im Erdgeschoss für die 1. und 2. Klassen sowie eines im 1. Stock für die 3. und 4. Klassen. Nachdem die Buffets feierlich eröffnet wurden, begann das große, gemeinsame Schlemmen. Es gab zum Beispiel Obstsalat, Obstspieße, lustige Brotgesichter, Sandwiches, Schlemmerquark, kunterbunter Nudelsalat, Vollkornwaffeln, Wurst-Käse-Trauben-Spieße, Tomaten-Mozzarella-Spieße, Smoothies….und noch vieles mehr! Alles schmeckte lecker und köstlich, so dass am Ende alles bis auf den letzten Krümel weggeputzt worden war. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an alle fleißigen Helfer, Mamas, Papas, Lesepaten, die uns bei der Zubereitung sowie bei der Buffetbetreuung großartig unterstützt haben!

Unterkategorien