Unser Motto des Monats

Ich helfe anderen

Wenn jemand ein Problem hat, höre ich zu, tröste ihn und suche gemeinsam mit ihm nach einer Lösung

Wenn sich jemand weh getan hat, leiste ich erste Hilfe, tröste ihn und sage einer Lehrkraft Bescheid

Wenn Kinder streiten, versuche ich zu schlichten oder sie auseinander zu halten

Wenn jemand etwas nicht kann oder neu ist, dann erkläre und zeige ich es ihm

Wenn jemand etwas fehlt, leihe ich es ihm aus

Fit ist er Hit

Familienfreundliche Schule

Schulengel

nächsten Termine

Gold im Müll – Entdecke die Schätze3b
Mittwoch, 13.07.16 - 00:00
Hort Schnieglinger Straße geschlossen
Freitag, 22.07.16 - 00:00
Jahreszeugnis
Freitag, 29.07.16 - 10:00 - 11:00

Förderverein

Aktuelle Nachrichten

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Die Lehrerin sagt zu den Kindern: Eure Namen sind mir zu lang, ich kürze einfach eure Namen. Tomas heißt Tom. Annemarie heißt Anne. Plötzlich rennt ein Mädchen weinend hinaus. Die Lehrerin fragt die Banknachbarin, was denn los ist. Die Banknachbarin antwortet: Ich weiß nicht, was Klothilde hat.

2015/2016

Neues von der  Dr.-Theo-Schöller-Grundschule:

Eine kleine Einführung für alle Klassen ...

 

Hier sehen Sie das Ergebnis als Säulendiagramm.

Die Ausführliche Analyse finden Sie unter ...

http://www.theo-schoeller-grundschule.de/index.php/2013-01-29-21-35-37/fit-ist-der-hit-2/ueberpruefung/169-klassenuebergreifender-pausenbrotcheck

„Fit für den nächsten Schritt“

In vierzehn Einheiten, welche von den Schöller-Stiftungen finanziell getragen wurden, wurden zwölf unserer Viertklässler „Fit für den nächsten Schritt“ gemacht. Inhalte waren neben Teambildung und Anforderungen meistern, Leistung zeigen und Lernen lernen. Die neu erworbenen Kompetenzen wurden bei der Planung, Organisation und Durchführung des Abschlussabends eingesetzt. Die Kinder bereiteten den Gästen einen interessanten und gewinnbringenden Abend. Es wurde deutlich: Diese Kinder sind nun fit für den nächsten Schritt!

Schülerzitate:

„Ich habe gelernt, wie man den Schreibtisch sauber hält, was hilfreich gegen Stress ist und wie man am besten ein Referat hält.“

„Ich weiß jetzt, wie man sich richtig gut entspannen kann.“

„Nun kann ich mich besser konzentrieren und besser lernen.“

„Ich konnte lernen, wie ich den Stress besiege und fühle mich dadurch gut für das Gymnasium vorbereitet.“

„Die Atmosphäre bei Fit für den nächsten Schritt war sehr entspannt.“

„Auch in Zukunft werde ich den Planetengruß zur Entspannung, die Zauberformel gegen Aufregung und die Hausaufgabenpinnwand zur Organisation meiner Hausaufgaben nutzen.“

„Wenn ich einem Freund raten sollte, ob er zu Fit für den nächsten Schritt gehen soll würde ich ihm auf jeden Fall empfehlen hinzugehen. Aber er muss dort gut aufpassen, weil es spannend ist.“

„Ich sage nur eins: Ich will mehr!“

Wir sind 11 Kinder und eine Lehrerin.

Das Theaterstück, das wir aufführten, hieß „Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte.“ Der Titel erklärt sich von selbst. Die Proben und die Aufführung (am 21. Und 22.6. in der großen Turnhalle) haben uns sehr viel Spaß gemacht.

Von: Manolya, Zilan, Ilayda, Annalena, Tamina, Jonas und David

Unsere Gesundheitserziehung stützt sich auf die Säulen Ernährung, Entspannung und Bewegung. Dass diese Bereiche in der Schule Beachtung finden, reicht für ein gesundes Leben nicht aus. Um die Kinder auch außerschulisch für Bewegung zu begeistern, laden wir regelmäßig Sportvereine in die Dr.-Theo-Schöller-Schule ein, damit die Kinder unterschiedliche Sportarten kennenlernen können.

Am Freitag, den 1. Juli war es für die zweiten Klassen wieder so weit. Sie durften in die weitgehend unbekannte Sportart des Gardetanzens hineinschnuppern. Ruth Angermeyer, die Cheftrainerin der Buchnesia Garde beim TSV 1846 Nürnberg leitete die Schüler und Schülerinnen an. Nach einem allgemeinen Aufwärmen wurde sich ausgiebig gedehnt, um Verletzungen vorzubeugen. Anschließend wurden einige einfache Gardetanzschritte ausprobiert. Da beim Gardetanz auch turnerische Übungen eingebaut werden, wurde anschließend das Rad geübt. Nach Durchlaufen der Übungsreihe hatten einige Kinder beachtliche Fortschritte erzielt und konnten bereits ein Rad schlagen! Wer Interesse hatte, konnte sich einen Flyer mitnehmen. Vielleicht können wir demnächst einen unserer Schüler oder Schülerinnen im Fernsehen bewundern, wenn die Buchnesia Garde beim Fränkischen Fasching in Veitshöchheim auftritt.

Vielen Dank an das Sport-Team für die Organisation und Frau Angermeyer für die Durchführung!